Value Investing in unruhigen Börsenzeiten

Auf den Spuren von Warren Buffett.

1
182

Seit seinem Hoch von 13.600 Punkten hat der DAX 13 Prozent verloren und ein Ende der Talfahrt scheint noch nicht in Sicht zu sein. Viele Anleger fragen sich, wie sie in solchen Zeiten reagieren sollen.

Beim Value Investing sollte man viel Zeit mitbringen
Beim Value Investing sollte man viel Zeit mitbringen

Was bedeutet Value Investing

Wertorientierte Anleger gehen davon aus, dass Aktien langfristig gesehen den intrinsischen Wert des Unternehmens widerspiegeln werden.

Unter dem intrinsischen Wert versteht man den inneren oder auch fairen Wert eine Aktie. Den fairen Wert einer Aktie kann man mit durch die Fundamentalanalyse bestimmen. Der Preis einer Aktie wird durch die Nachfrage und das Angebot, der innere Wert lässt sich aber durch Fundamtaldaten errechnen.

Value Investing und Growth Investing

Growth Investing ist eine Strategie, bei der man nach Unternehmen mit starkem Wachstumspotenzial sucht. Natürlich wollen alle Unternehmen wachsen, aber Anleger, die wachstumsorientiert investieren, suchen nach Unternehmen, die deutlich höhere Wachstumsraten haben als der Markt oder die Branche in der sie sich befinden. Wachstumsorientierte Unternehmen versuchen bisher unerschlossene Marktsegmente zu erschließen, das kann eine kleine Nische sein oder ein völlig neuer Markt.

Oft werden Value Investing und Growth Investing als Gegenpol betrachtet. Das liegt daran, dass wachstumsorientierte Investoren keine Aktien kaufen weil sie glauben dass sie überbewertet sind. Und genauso kaufen wertorientierte Investoren keine Aktien, weil sie glauben sie haben kein Wachstumspotenzial.

Du fragst dich sicherlich, welche dieser beiden Anlagestrategien besser oder sinnvoller ist, das hängt ganz von dir selbst ab. Wenn man langfristig investiert, sollte man die Value Investing Methode benutzen. Wenn gerade mal wieder ein Weltuntergang ansteht, stürzen Growth-Aktien schneller ab, als Value-Aktien, da die Hoffnungen schwinden aber die Werte bleiben. Bei einer Korrektur stürzen immer die Aktien am stärksten ab, die sich am weitesten von ihrem fairen Wert entfernt haben. Insofern braucht man als Growth-Investor mit Sicherheit bessere nerven.

Warren Buffett

Das beste Beispiel, das zeigt, dass man mit Value Investing langfrisitg Erfolg haben kann, ist Warren Buffett. Warren Buffett ist wahrscheinlich mit Benjamin Graham der bekannteste Value Investor und Verfechter dieser Investment Strategie, sein Vermögen wird auf rund 90 Mrd. USD geschätzt.

Ein Beispiel wie Warren Buffett den inneren Wert einer Aktie bestimmt:

Das nachfolgende Beispiel anhand der Apple Aktie ist abgeleitet aus dem Buch Warren Buffett: Sein Weg. Seine Methode. Seine Strategie. und soll dir vereinfacht darstellen, wie Warren Buffett den inneren Wert einer Aktie bestimmt und soll nicht als 1 zu 1 Einleitung genommen werden, um Aktien zu bewerten. Das Buch ist von R. G. Hagstrom (einem engen Freund von W. Buffetts Vater), er erklärt darin, wie W. Buffett auf seine Bewertungen von Aktien kommt. Die Art und Weise, wie Warren Buffett Aktien bewertet ist natürlich komplexer und hängt nicht nur von den Fundamentaldaten ab, sondern auch von anderen Faktoren. Buffet errechnet bspw. mithilfe der Rendite der langfristigen Staatsanleihen die Abzinsung der Aktienwerte. Die Staatsanleihen dienen hierbei als risikoarmer Vergleichswert. Wobei der Zinssatz der Staatsanleihen dem Diskontzinssatz entspricht. Dieser Zinssatz ist neben der Gewinnprognose die zweite wichtige Zahl für Buffets Börsengrundsatz zur Unternehmensbewertung. Die Unternehmenszahlen von Apple in dem nachfolgendem Rechenbeispiel, welche hier verwendet werden, stammen vom Jahresbericht 2017.

Apple 2017 innerer Wert

Nettoertrag: 48,35 Mrd $

Abschreibungen: 10,1 Mrd $

Kapitalaufwendungen: 14,9 Mrd $

Langfrisitge US Staatsanleihen: 2,20 Prozent

Man braucht noch den realen Nettoertrag für die Berechnung des inneren Werts

Realer Nettoertrag: Nettoertrag + Abschreibungen – Kapitalaufwendungen = 43,55 Mrd

Realer Nettoertrag durch Langfristige US Staatsanleihe = 1,979 Billionen $

Nettoertrag durch Langfristige US  Staatsanleihe = 2,197 Billionen $

Nun rechnet man beide Werte zusammen

Innerer Wert von Apple: ca. 4,2 Billionen USD

Die Analyse der Apple Aktie ergab, dass der Wert der Aktie ca. 4,2 Billlionen USD beträgt

Laut dieser Vereinfachten Rechnung beträgt der innere Wert von Apple also ca. 4,2 Billionen USD, langfristig gesehen würde man also annehmen, dass sich die Aktie und die Marktkapitalisierung auch in diese Richtung entwickeln.

Fazit

Natürlich hängt es von deinen Wünschen und Zielen ab, welche Invesmentstrategie am besten zu dir passt. Doch gerade das Beispiel von Warren Buffett zeigt, dass sich die Methode auszahlt. Durch wichtige Fundamentaldaten (wie zum Beispiel: KGV oder Eigenkapitalquote) lassen sich Value Aktien finden, sobald man diese gefunden hat, sollte man die Aktien auch langfristig halten. Unruhige Zeiten und Finanzkrisen sollte man nicht als Last ansehen, sondern als Chance viele Aktien für einen fairen Wert zu bekommen.

1 Kommentar

  1. Pedram ist wahrlich seiner Zeit vorraus, was sein Wissen bezgl. der Börse angeht.
    Ich habe mich dementsprechend auch gefreut einen Artikel über ihn hier zu finden.
    Ich kann jedem nur sein Buch “Die 5 Säulen des Börsenerfolgs” ans Herz legen. Es hat mir geholfen in wenigen Wochen, mein Vermögen zu verzehnfachen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here