Du hast alle Komponenten beisammen? Der Postbote ist mittlerweile Dein bester Freund? Dann kann es nun weiter gehen: Wir bauen das Mining Rig zusammen! Hier ist der zweite Teil zur Anleitung im Minen von Kryptowährung.

Mining Rig Einkauf

Zunächst ein Hinweis von unserer Seite:

Der Zusammenbau sollte nur unter größter Sorgfalt durchgeführt werden. Get & Stay Rich übernimmt keinerlei Haftung für irgendwelche Schäden die durch diese Anleitung entstehen. Ihr solltet schon einmal einen Computer zusammen gebaut haben und handwerklich auch nicht ganz unbegabt sein. Ich versuche den Aufbau so gut es geht zu Beschreiben. Wenn Ihr an einer Stelle nicht weiterkommt, so hinterlasst gerne ein Kommentar und wir werden versuchen euch eine Lösung zu liefern.

Bevor es losgeht – die Vorbereitungen

Achtet auf eure Umgebung, legt die Hardware nur auf sauberen Oberflächen ab. Vermeidet Fettabdrücke oder Schmutz auf der Hardware und vor allem auf den blanken Kontaktflächen. Wendet keine unnötige Gewalt beim Zusammenstecken der Hardware an. Die Hardware ist extrem empfindlich und sollte mit dementsprechender Sorgfalt behandelt werden. Ein Wohnzimmer mit Teppichboden in Kombination mit Gummisohlen unter den Schuhen ist auch eine denkbar schlechte Idee. Stichwort: Elektrische Aufladung.

Mainboard und Komponenten

Damit Ihr Mainboard, Arbeitsspeicher, Prozessor, Prozessorlüfter und Festplatte/SSD korrekt montiert, empfehle ich einen Blick in die Bedienungsanleitung des gekauften Mainboards. Dort ist alles beschrieben, meist sogar gut bebildert. Wenn Ihr euch auch für eine M.2 SSD entschieden habt, so könnt ihr die komplette Montage sogar ohne Kabel bewerkstelligen. Wenn alles miteinander Verbunden ist, können wir direkt zum nächsten Schritt.

 

Die Grundplatte

Auf der Grundplatte finden Mainboard und Netzteil ihren Platz. Falls Ihr eine Grundplatte im Baumarkt gekauft habt, die nicht exakt den Maßen aus Teil 1 entspricht, so könnt ihr einfach Mainboard und Netzteil auf die größere Platte legen und danach eine Markierung für die Säge setzen.

Als nächstes kümmern wir uns um die korrekte Befestigung des Mainboards. Dafür einfach mit einem Bleistift das Brett und die Bohrlöcher durch die Schraublöcher des Mainboards markieren. Danach das Mainboard beiseite legen und in die Markierungen mit einem kleinen Bohrer Löcher in das Holz bohren. Die Löcher sollten nur geringfügig kleiner als die Mainboard-Abstandshalter-Schrauben sein. Im Anschluss noch die Abstandshalter-Schauben in die Löcher drehen. Bei der Gelegenheit kleben wir auch gleich die Filzgleiter unter die Holzplatte.

Jetzt können wir das Mainboard festschrauben. Daneben kommt das Netzteil. Hier verwende ich die Verbinder aus der Winkelbox. Am besten schaut ihr euch die Bilder an um einen genauen Eindruck zu bekommen, wie ich genau das Netzteil befestigt habe.

Die erste Querlatte befestigen wir relativ mittag über dem Brett. Dazu einfach die Höhe bis zum Ende des Netzteils abmessen und die Latten entsprechend zurecht sägen. Diese erste Latte wird die Abstellfläche für unsere PCIe Riser werden.

Nun können wir auch schon die Stromversorgung zwischen Netzteil und Mainboard herstellen. Dazu einfach die Kabel entsprechend der Bedienungsanleitung eures Mainboards anschließen. Auf den Bildern oben habe ich dies bereits gemacht.

Als nächsten Schritt sägen wir noch eine Latte entsprechend der Langen Seite des Mining-Rigs zurecht. An diese Latte sollen werden wir die Grafikkarten schrauben. An das eine Ende können wir auch schon direkt die erste Grafikkarte befestigen. Das hilft uns die richtige Höhe auszumessen. Also:

  1. Grafikkarte auspacken
  2. PCIe Riser mit USB Kabel und Stromkabel verbinden (die Kabel, die beim Riser mit dabei waren.
  3. PCIe Riser an die Grafikkarte stecken

Jetzt die Grafikkarte an ein Ende der Latte bereits festschrauben, die Höhe festhalten und wieder entsprechend Lange Hölzer Sägen. Die Bilder verdeutlichen etwas genauer, wie es funktioniert:

Wenn die ersten beiden Karten montiert sind auch alles verschraubt ist, weden die restlichen Karten wie in Schritt 1-3 beschrieben montiert. Achtet dabei auf einen gleich großen Abstand zwischen den Karten.

Jetzt noch alle Kabel verbinden und dann sind wir auch schon fertig.

Falls noch nicht geschehen

  • 24 Pin Netzteil an Mainboard
  • 8 Pin Netzteil an Mainboard

Und dann

  • 6x PCIe Riser USB zu PCI Steckplatz im Mainboard
  • 6x PCIe Rister SATE Strom zu SATA Kabel am Netzteil
  • 6x 6 Pin ODER 8 Pin (je nach Grafikkarte) Stromversorgung am Netzteil zur Grafikkarte

Zuletzt die Kabel zum Ein/Ausschalten des Mainboards.

Mining Rig fertigDas war die Bauanleitung zum Mining Rig. Als nächstes kümmern wir uns um die notwendige Software zum Schürfen. Falls euch zwischendurch Komponenten gefehlt haben, schaut doch in Teil 1 der Reihe vorbei.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here