Höhere DSL-Bandbreite, Online-Rabatte und Wechselprämien

Aktuell herrscht auf dem DSL-Markt ein harter Konkurrenzkampf. Daher buhlen die konkurrierenden DSL-Anbieter mit niedrigen Preisen und Sonderangeboten. Hiermit soll um die Gunst der Kunden geworben werden. Ein DSL Vergleich lohnt sich daher immer. Wer jetzt den DSL-Anbieter wechselt, kann damit einiges an Geld sparen. Zudem locken viele Anbieter beim Vertragswechsel mit Neukunden Rabatten oder Wechselprämien. Doch welcher DSL-Anbieter ist der individuell passende?

Welche Vorteile bringt ein DSL Vergleich und Anbieterwechsel?

Viele DSL-Anbieter am Markt
Viele DSL-Anbieter am Markt

Ein Wechsel des DSL-Anbieters kann für den Kunden in vielerlei Hinsicht vorteilhaft sein. In
erster Linie sind erhebliche Einsparungen hinsichtlich der Tarifgebühren möglich. Dies liegt an dem sehr dynamischen DSL-Markt. Zudem ist der Wechsel des DSL-Anbieters häufig mit einer höheren Datentransfer-leistung verbunden. Allerdings sollten die verschiedenen Angebote, insbesondere der DSL-Funktionsumfang der einzelnen Anbieter mit in einem DSL Vergleich einfließen.

Überangebot erschwert Suche nach dem richtigen DSL-Anbieter

Suche nach einem individuellen Angebot
Suche nach einem individuellen Angebot

In der Regel ist ein erweiterter Leistungsumfang des neuen DSL-Anbieters nicht automatisch mit höheren Tarifgebühren verbunden. Allerdings kann es hier zu gravierenden Unterschieden bis hin zur Kostenfalle kommen. Mittlerweile gibt es Anbieter, die mit auffällig niedrigen Tarifkosten werben. Im Gegenzug lassen sie sich aber jede Leistungserweiterung teuer bezahlen. Allerdings sind die zurzeit angebotenen Tarife und Leistungspakete so vielfältig, dass es viele Kunden schwerfällt, den richtigen DSL-Anbieter zu finden.

Vor dem Wechsel unbedingt DSL-Angebote vergleichen

Jetzt DSL-Anbieter bei Check24 vergleichen.


Bei der großen Anzahl an Tarifen und Anbietern fällt es vielen Kunden schwer, sich für einen
neuen DSL-Anbieter zu entscheiden. Dabei sind die Unterschiede hinsichtlich Tarifhöhe,
Tarifkonditionen sowie den Serviceleistungen teilweise erheblich. Außerdem befindet sich der DSL-Markt in einem ständigen Wandel, sodass die Tarife in der Regel keinen langen Bestand haben und ständig geändert werden. Wer hier den Überblick behalten und den für ihn günstigsten Anbieter finden will, sollte einen sogenannten Tarifvergleichsrechner verwenden. Dieser wird von vielen Internetportalen unverbindlich und meist kostenlos angeboten.

Wechsel nicht immer zwingend nötig

Grundsätzlich kann man die meisten Verträge bereits Monate oder gar ein Jahr zuvor wieder kündigen. Zwar endet der Vertrag dann erst zu der in den Vertragsbedingungen hinterlegten Kündigungsfrist. Allerdings wird man oftmals vor Ablauf des alten Vertrags vom bestehenden Anbieter mit besseren Preis-/Leistungs-Konditionen zum Bleiben animiert. So spart man sich am Ende vielleicht doch noch die Wechselformalitäten. Obendrein erhält man zudem höhere Leistung für weniger Geld. Es klingt paradox aber es funktioniert tatsächlich sehr häufig. Ausprobieren sollte man es auf alle Fälle.

Neues Angebot vom alten Anbieter!
Neues Angebot vom alten Anbieter!

Beim Vergleich auf individuelle Bedürfnisse achten

DSL Anschluss nach Maß
DSL Anschluss nach Maß

Ein hohes Sparpotenzial besteht insbesondere dann, wenn beim Vergleich der DSL-Angebote auf die eigenen Bedürfnisse beim Surfen sowie auf die Internetgewohnheiten geachtet wird. Wer nur gelegentlich im Internet unterwegs ist, braucht nicht unbedingt die schnellste DSL-Verbindung. Bei einem Anbieterwechsel besteht somit die Möglichkeit, den teuren Tarif mit schneller Internetverbindung durch einen günstigeren zu tauschen. Dabei kann es auch sinnvoll sein, die Datentransferleistung zu reduzieren, wenn sie nicht so hoch benötigt wird. Experten gehen davon aus, dass viele Haushalte in Deutschland einen Tarif gewählt haben, der nicht ihren individuellen Internetgewohnheiten entspricht.

Wer nicht nur an einem DSL-Anschluss selbst interessiert ist, sondern ebenfalls an einem Telefon- und TV-Paket, sollte sich zuvor ebenfalls gut informieren. Durch die Kombi-Verträge haben die Anbieter nämlich jede Menge Möglichkeiten Zusatzkosten zu verstecken. WLAN-Router oder HD-Receiver z.B. kosten gerne mal einiges extra. Stiftung Warentest hatte 31 Tarife zum Telefonieren, Surfen und Fernsehen unter die Lupe genommen. Für weniger als einen Euro bekommt man diesen Test Online und spart womöglich dadurch eine Menge Geld für einen teuren Koppelvertrag. Das Geld ist somit sehr gut investiert.

Fazit

DSL-Anbieterwechsel bringt manchmal bis zu 499 Euro Ersparnis

Wie viel Geld mit einem DSL- Anbieterwechsel effektiv gespart werden kann, lässt sich aufgrund der unterschiedlichen Kundenbedürfnisse nicht genau ermitteln. Allerdings haben Experten berechnet, dass Kunden bei einem DSL-Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren und einem DSL-Anschluss von 100 Megabit pro Sekunde bis zu 499 Euro sparen können. Allerdings resultiert das Ergebnis nicht nur auf den Tarifgebühren sondern auch auf die Verrechnung von Boni und Prämien.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here